Flusslauf Main ab Mündung Regnitz

Die Planungseinheit Flusslauf Main ab Mündung Regnitz umfasst den Mainabschnitt von der Mündung der Regnitz bis zur bayerisch-hessischen Grenze bei Kahl am Main.

Von oberhalb Bettingen bis kurz unterhalb von Freudenberg bildet der Main auf einer Strecke von rd. 37,5 km die Grenze zwischen Bayern und Baden-Württemberg. Von unterhalb Kleinostheim bis unterhalb Kahl am Main ist der Main auf einer Strecke von rd. 10,5 km noch einmal Grenzfluss, jetzt allerdings zwischen Bayern und Hessen. Der hessische Teil des Mains sowie das linke Vorland gehören nicht zur Planungseinheit Flusslauf Main ab Mündung Regnitz.

Bei einer mittleren Breite von rd. 600 m besitzt die Planungseinheit eine Größe von rd. 190 km². Größere Städte entlang des Mains sind Aschaffenburg, Würzburg und Schweinfurt. Weitere bedeutsame Städte sind Obernburg am Main, Miltenberg, Wertheim, Lohr am Main, Gemünden am Main, Karlstadt, Kitzingen und Haßfurt.