Mainzuflüsse von Fränkischer Saale bis Kahl

Die Planungseinheit Mainzuflüsse von Fränkischer Saale bis Kahl umfasst das rd. 2.240 km² große Einzugsgebiet der Zuflüsse des Mains nach Mündung der Fränkischen Saale bis zur Landesgrenze Bayern-Hessen.

Abgesehen von der Tauber zählen auch die baden-württembergischen Nebengewässer mit ihren Einzugsgebieten zur Planungseinheit, die zwischen Bettingen und Freudenberg linksseitig in den Main münden. Ebenfalls Bestandteil der Planungseinheit sind die in Baden-Württemberg gelegenen Teileinzugsgebiete der Gewässer, deren Unterläufe in Bayern liegen und dort in den Main münden (Erf, Mud).

Größere Städte in der Planungseinheit sind Aschaffenburg, Lohr a. Main, Marktheidenfeld und Miltenberg. Insgesamt hat die Planungseinheit rd. 442 Tsd. Einwohner.