Risikogewässer

Entsprechend den Vorgaben der Hochwasserrisikomanagement-Richtlinie betrachtet der Management-Plan nur die Gewässer, an denen ein nach festgelegten Kriterien signifikantes Hochwasserrisiko besteht (Risikogewässer). Darüber hinaus existieren auch noch andere Gebiete, die lokal von Hochwasser betroffen sein können, jedoch die unter überregionalen Gesichtspunkten festgelegten Signifikanzkriterien nicht erfüllen. Auch wenn diese Gebiete nicht in den Hochwasserrisikomanagement-Plan Eingang finden, kann doch Bedarf bestehen, Maßnahmen zur Verringerung des Hochwasserrisikos umzusetzen. Dies erfolgt weiterhin nach den bestehenden bundes- und landesrechtlichen Bestimmungen (z.B. Wasserhaushaltsgesetz, Bayerisches Wassergesetz). Informationen und Beratung zu Hochwasserrisiken an diesen Gewässern erhalten Sie bei den Wasserwirtschaftsämtern.