Ein Wort zum Kartendienst

Im Kartendienst zum Hochwasserrisikomanagement-Plan Einzugsgebiet bayerischer Main finden Sie die Hochwassergefahren- und Hochwasserrisikokarten sowie das Beiblatt zur Risikokarte, das die Betroffenheit der Flächennutzungen in Zahlen zusammenfasst. Umfassende Informationen zum Hochwasserrisikomanagement-Plan Einzugsgebiet bayerischer Main erhalten Sie unter www.hopla-main.de.

Bitte beachten Sie: die Unterlagen sind für alle ausgewählten Risikogewässer verfügbar, also Gewässerstrecken mit einem ausgeprägten Hochwasserrisiko. Hochwassergefahren sind jedoch nicht auf diese Gewässer beschränkt. Auch weitere Gewässer können - zumindest punktuell - Hochwassergefahren aufweisen. Informationen dazu erhalten Sie bei den Wasserwirtschaftsämtern (Kontakt siehe Ansprechpartner).

Der Kartendienst bietet folgende Themen, die Sie im drop-down-Feld links oben auswählen können.

  • Gefahrenkarten Eintrittswahrscheinlichkeit: sie stellen jeweils für den mittleren Hochwasserabfluss (hundertjährliches Hochwasser - HQ100) und einen extremen Hochwasserabfluss (HQextrem) - in einer Karte zusammengefasst - die Ausbreitung von Überflutungen dar. Hinter Hochwasserschutzeinrichtungen sind näherungsweise die Überflutungsflächen schraffiert dargestellt, die bei Versagen des Hochwasserschutzes betroffen wären. Diese Angaben sind lediglich eine näherungsweise Abschätzung, nachdem die tatsächliche Überflutung im Versagensfall wesentlich von Art und Umfang des Schadens (Bruchszenario) abhängt. Die tatsächlichen Überflutungen bei Versagen des Hochwasserschutzes können daher von der Darstellung abweichen. Nicht schraffierte aber als überflutet dargestellte Flächen hinter Hochwasserschutzanlagen bedeuten, dass eine reguläre Überflutung (z.B. aufgrund von Umläufigkeiten) des Binnenbereiches ohne Versagen des Schutzsystems vorhanden ist.
  • Gefahrenkarten Wassertiefen: sie stellen jeweils für den mittleren Hochwasserabfluss (hundertjährliches Hochwasser - HQ100) und einen extremen Hochwasserabfluss (HQextrem) auf separaten Karten die Ausbreitung der Überflutung und die Wassertiefen dar. Die Karten sind bis zu einer Detailschärfe im Maßstab M 1 : 10.000 freigegeben.
  • Risikokarten: sie stellen jeweils für den mittleren Hochwasserabfluss (hundertjährliches Hochwasser - HQ100) und einen extremen Hochwasserabfluss (HQextrem) auf separaten Karten die Betroffenheit unterschiedlicher Flächennutzungen dar. Die Karten sind bis zu einer Detailschärfe im Maßstab M 1 : 10.000 freigegeben.

Unter "Bitte wählen Sie eine Kommune" besteht die Möglichkeit, über eine alphabetische Liste oder durch die vorherige Wahl des Landkreises eine Stadt oder Gemeinde anzuwählen. Wir empfehlen die Suche über den Landkreis. Der Kartendienst stellt unmittelbar nach Auswahl der Kommune den jeweiligen Kartenausschnitt dar. Mit der Zoomfunktion in der oberen Menüleiste kann bis zu einer Detailschärfe im Maßstab M 1 : 10.000 der Ausschnitt vergrößert werden.

Mit dem Drucksymbol besteht die Möglichkeit, den sichtbaren Ausschnitt als pdf-Datei auszudrucken. Nach Anklicken des Symbols öffnet sich ein neues Fenster, in dem die Karte erstellt werden kann.

Im Bereich "Suchergebnisse" erhalten Sie gemeindeweise das Beiblatt zur Risikokarte, in dem die Betroffenheiten bei Hochwasser zahlenmäßig zusammengefasst sind (Anzahl Einwohner, Hektar betroffener Flächen). Für jede Kommune ist ein Beiblatt verfügbar. Sollte eine Kommune von mehreren Gewässern betroffen sein, ist diese Betroffenheit in einem Beiblatt zusammengefasst (keine Unterscheidung nach Gewässern). Daneben sind alle Karten als pdf-Dateien zum Download verfügbar.

Mit kann die jeweilige Legende zur Karte ein- und ausgeblendet werden.
Mit kann der Link zur Karte per E-Mail verschickt werden. Der Empfänger erhält damit den gewählten Kartenausschnitt zugesandt. Sie können diesen Link auch als Favorit abspeichern. Dann haben Sie unmittelbar Zugriff auf den gewählten Kartenausschnitt.
Weitere Hilfestellungen erhalten Sie unter .

Bitte beachten Sie auch die Informationen zum Hochwasserrisikomanagement-Plan Main unter www.hopla-main.de.